Krav Cross YOUNGSTERS

 „Wir machen unsere Jugend stark und selbstbewusst!“  




Stärke hat nicht immer nur etwas mit Muskeln zu tun und die Jugend­lichen (ab 10 Jahren) lernen bei uns im Training schnell, dass nicht un­be­dingt der ver­meintlich Stärkere letztend­lich auch der Erfolg­reichere ist. Neben effektiven Selbst­schutz- und Kampf­sport­techniken ist unser Unter­richt darauf aus­gelegt, den Jugend­lichen ein hohes Maß an Selbst­wertgefühl, Durch­halte­vermögen und innerer Stärke zu ver­mitteln. Die körperliche Fitness fördert unser Training ganz nebenbei.


„Zuerst erkennen, dann vermeiden und erst zum Schluss abwehren … „. Das sind die 3 Stationen eines effektiven Selbst­schutzes. Die Jugend­lichen erfahren im Unterricht von Anfang an, dass Vor­sicht besser ist als jede Selbst­verteidi­gung. Sie lernen wei­ter­hin in unbekannten Situationen auf ihr Bauch­gefühl zu hören, um einer Gefahren­situation ggf. noch ent­gehen zu kön­nen. Der Einsatz der erlernten Selbstverteidigungs- und Kick­box­techniken wird immer als letzter Ausweg aufgezeigt.



„Schritt für Schritt und Farbe für Farbe zum Erfolg.“


Eine große Bandbreite an Kampfsportelementen steht auf dem Lehr­plan der Youngsters. Griff­vermeidungen, Griff­befreiungen, Würfe, Boden­techniken, Kickbox- und Box­training. Die Jugend­lichen werden systematisch auf die An­sprüche in den höheren Gruppen (Selfdefense-Kick­boxing und Krav Maga DEFCON) vor­be­reitet, damit sie dort naht­los an­docken können.
„Schritt für Schritt und Farbe für Farbe zum Erfolg.“ Weiß, gelb, orange, grün, blau, rot, braun, schwarz - das sind die Farben unserer Gürtel, an denen sich die Jugend­lichen schritt­weise zum Ziel „Schwarz­gurt“ hoch­arbeiten. Unsere geschultes Trainer­team motiviert, fördert und unter­stützt die Youngsters auf ihrem Weg dorthin.




Kurszeiten

Donnerstag: 18.45 bis 19.45Uhr
Freitag: 17.45 bis 18.45 Uhr